Sign In
ROKIDS News
ROKIDS besucht den Wochenmarkt

​​​Im Rahmen unseres Projektes „Lingen vs. New York" haben sich die Kinder der beiden altersübergreifenden Gruppen in den vergangenen Wochen intensiv mit der Stadt Lingen und ihren Besonderheiten auseinandergesetzt. So kamen sie unter anderem auch auf das Thema „Wochenmarkt" zu sprechen, dessen Besuch im Vorfeld geplant wurde.

Wochenmärkte sind heutzutage nicht mehr so präsent, wie noch vor ein paar Jahren, da das Angebot von Supermärkten einfach enorm zugenommen hat. Dort erhält man alles, was man zum alltäglichen Leben braucht – von der Glühbirne bis zum reichhaltigem Obst und Gemüse. Was aber eigentlich ist ein Wochenmarkt? Dieser Frage wollten die Kinder der altersübergreifenden Gruppen genauer auf den Grund gehen.  

CIMG0232.JPG 

Für den anstehenden Ausflug war das Wetter perfekt. Mit Sonnenschein im Gepäck und drei Bussen machten sich die Schmetterlinge und Marienkäfer auf den Weg in die Lingener Innenstadt.

Gerade angekommen, konnte man die Begeisterung in den Augen der Kinder erkennen. Hier und da gab es etwas Faszinierendes zu entdecken. Der gesamte Wochenmarkt bot den Kindern ein vielfältiges buntes Bild an: von selbstgemachter Marmelade bis hin zum Obst, Gemüse, Fisch oder Fleisch aber auch eine große Auswahl an Blumen wurden an verschiedenen Ständen angeboten. Die Gelegenheit wurde gleich genutzt und passend für das Osterfest im Kindergarten ein paar Eier sowie leckere Marmelade gekauft. 

 

​​

Nach und nach wurde den Kindern klar, dass es auf einen Wochenmarkt eine Menge zu entdecken gibt und er das Stadtbild prägt, Einkaufsstraßen belebt und ein reichhaltiges Angebot an frischen Produkten liefert. Und eine weitere Kleinigkeit fiel einigen Kindern noch auf: „Das sind ja alles alte Leute hier".

Nach der Erkundung des Wochenmarktes machten die Gruppen noch einen kleinen Rundgang durch die Stadt und thematisierten u.a. dabei die sogenannten Notinseln. Hierbei wurde verdeutlicht, dass man bei allen Geschäften mit entsprechendem Zeichen Hilfe erhalten wird, wenn man z.B. seine Eltern verloren hat „Wo wir sind, bist Du sicher".

Insgesamt war es ein spannendes Erlebnis für Groß und Klein mit anschließendem Ausklang auf dem Kivelings-Spielplatz.CIMG0234.JPG